Schröter (Lucanidae) - Dorcinae, Lucaninae, Sinodendrinae Zurück
A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z
 
 
   
Ceruchus chrysomelinus
Galerie Upload Upload Ceruchus chrysomelinus - Rindenschröter
Erstbeschreiber: Hochenwarth, 1785 | Vorkommen: Juni bis August | Verbreitung: Paläarktis (vorwiegend Bergland)
Familie: Schröter (Lucanidae) | Unterfamilie: Sinodendrinae | Gattung: Ceruchus | Nahrung: Larve: im Mulm von Tannen (Abies spec.) oder Fichtenstümpfen (Picea spec.) | Überwinterung: 2 - 3 Jahre als Larve, im letzten Jahr als Imago
 
Dorcus parallelipipedus
Zum Fotoalbum Upload Dorcus pralellelopipedus - Balkenschröter
Erstbeschreiber: Linnaeus, 1758 | Vorkommen: Mai bis September | Verbreitung: Paläarktis
Familie: Schröter (Lucanidae) | Unterfamilie: Dorcinae | Gattung: Dorcus | Nahrung: Larve: hauptsächlich in Stümpfen und morschen Holz von Eichen (Quercus spec.), Buchen (Carpinus spec.), Linden (Tiliae spec.), Ulmen (Ulmus spec.) und Obstbäumen; Imago: Baumsäfte um Obst | Überwinterung: 2 - 3 mal als Larve, im letzten Jahr als Käfer im Kokon
 
Lucanus cervus
Zum Fotoalbum Upload Lucanus cervus - Hirschkäfer (Feuerschröter)
Erstbeschreiber: Linnaeus, 1758 | Vorkommen: Mai bis Juli | Verbreitung: Paläarktis
Familie: Schröter (Lucanidae) | Unterfamilie: Lucaninae | Gattung: Lucanus | Nahrung: Larve: in morschem Holz - hauptsächlich von Eichen (Quercus spec.), aber auch in Birken (Betula spec.), Pappel (Populus spec), Ulmen (Ulmus spec.), Obstbäumen und Weiden (Salix spec.); Imago: Baumsäfte, Blätter und Knospen von Laubbäumen | Überwinterung: 3 - 5 mal als Larve, im letzten Jahr als Käfer im Kokon
 
Platycerus caprea
Galerie Upload Upload Platycerus caprea - Großer Rehschröter
Erstbeschreiber: De Geer, 1774 | Vorkommen: Mai bis Juni | Verbreitung: Paläarktis
Familie: Schröter (Lucanidae) | Unterfamilie: Dorcinae | Gattung: Platycerus | Nahrung: Larve: in moderndem Holz von Eichen (Quercus spec.), Birken (Betula spec.), Espen (Populus spec.) und anderen Laubbäumen, Imago: austretende Baumsäfte und frische Stubben | Überwinterung: 3 - 4 Jahre als Larve, im letzten Jahr als Käfer im Kokon
 
Platycerus caraboides
Zum Fotoalbum Upload Platycerus caraboides - Kleiner Rehschröter
Erstbeschreiber: Linnaeus, 1758 | Vorkommen: Mai bis Juni | Verbreitung: Paläarktis (vorwiegend Bergland)
Familie: Schröter (Lucanidae) | Unterfamilie: Dorcinae | Gattung: Platycerus | Nahrung: Larve: in moderndem Holz von Buchen (Carpinus spec.) und Eichen (Quercus spec), aber auch von Birken (Betula spec.), Espen (Populus spec.) oder anderen Laubbäumen, Imago: austretende Baumsäfte und frische Stubben | Überwinterung: 3 - 4 Jahre als Larve, im letzten Jahr als Käfer im Kokon
 
Sinodendron cylindricum
Galerie Upload Upload Sinodendron cylindricum - Kopfhornschröter
Erstbeschreiber: Linnaeus, 1758 | Vorkommen: Juni bis Juli | Verbreitung: Paläarktis
Familie: Schröter (Lucanidae) | Unterfamilie: Sinodendrinae | Gattung: Sinodendron | Nahrung: Larve: vorwiegend in Baumstümpfen und moderndem Holz von Eichen (Quercus spec.) und Buchen (Carpinus spec.), manchmal ber auch in Eschen (Fraxinus spec.) und Linden (Tiliae spec.); Imago: Baumsäfte | Überwinterung: 2 - 3 Jahre als Larve, im letzten Jahr als Imago
 
 
Legende: Zum Fotoalbum zum Fotoalbum Galerie Upload Fotos in die Galerie hochladen Pfeil zum Datenblatt Upload Datenblatt erstellen  
 
, alle Rechte vorbehalten